1. Kreisliga Süd * Saison 2014/2015 * 06. Spieltag

Orlatal konnte den ersten Sieg der neuen Saison einfahren und dies mit vor allem in der 2. Halbzeit überzeugenden Spiel. Die erste Möglichkeit hatte jedoch Ebersdorf, doch Kirst scheiterte mit seiner Direktabnahme an der Querlatte. Dies war jedoch die einzige klare Tormöglichkeit der Gäste im ganzen Spiel. Orlatal riss vorerst auch keine Bäume aus, das Spiel plätscherte zwischen den Strafräumen dahin und man brauchte bis zur 36. min. für die erste Tormöglichkeit durch S. Lehnert, welcher jedoch am aufmerksamen Gästekeeper scheiterte. Dies war jedoch der Weckruf für Orlatal, denn danach besaß man Chancen fast im Minutentakt und in der 45. min. die längst fällige Führung durch T. Oechsner, welcher souverän vom Strafstoßpunkt nach einem an ihm selbst verwirkten Foul verwandelte. Mit dieser Führung im Rücken wurde das Orlataler Spiel in der 2. Halbzeit immer sicherer und man setzte sich zunehmend in der Ebersdorfer Hälfte fest. T. Oechsner konnte mit 2 weiteren Treffern in der 69. und 83. min. die ersten 3 Punkte sichern. Einen höheren Sieg verhinderte in der 86. min das Lattenkreuz nach einer herrlichen Direktabnahme von T. Zaumseil.

Tore: 1:0 (45. min. - FE), 2:0 (69. min.), 3:0 (83. min) T. Oechsner / Zuschauer: 55 / SR: J. Buchholz (Jena), P. Tettenborn, M. Matthey